Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

» Datenschutzerklärung

OK!

Oberstes Ziel der kommunalen Kooperation ist es, Entsorgungssicherheit für Bioabfälle zu möglichst wirtschaftlichen Bedingungen zu gewährleisten. Diese sollen insbesondere durch die Bündelung der anfallenden Bioabfallmengen erreicht werden. Gleichzeitig wird im Fall der Errichtung einer eigenen Anlage am Standort Asdonkshof durch die Mengenbündelung die Anlagenauslastung sichergestellt, was zu niedrigeren spezifischen Behandlungskosten führen wird.

Der Verband ist nicht auf die Erzielung von Gewinnen ausgerichtet. Seine Entgeltkalkulation wird einheitlich, nachvollziehbar und transparent erfolgen. Die Aufgabenwahrnehmung für die beiden beteiligten Kreise durch den Bioabfallverband Niederrhein erfolgt als Dienstleistung von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse auf der Grundlage eines kooperativen Konzeptes.